headerimg
#1

ADHS im Studium - Gleichgesinnte gesucht

in Probleme&Lösungen 29.07.2017 10:59
von Lala25w
avatar

Hallo allerseits,

Ich bin weiblich , 25 Jahre alt und studiere derzeit meinen Master in der Umgebung von München. Bei mir wurde in meiner Kindheit ADHS diagnostiziert und ich habe es seitdem immernoch. Während meines Bachelors habe ich mich teilweise sehr schwer getan. Vor allem in der Prüfungszeit ging es sehr emotional und extrem zu. Ich wusste zwar dass ich ADHS hab und werde auch seit ca 5-6 Jahren wieder medikamentös dagegegen behandelt aber ich hatte seit der Entlassung aus dem BZK , also seit meinem 11 Lebensjahr keine Therapie mehr. Deswegen war mir nicht klar, dass das alles Symptome von ADHS sind.Ich wusste überhaupt nicht was das genau heißt und hätte mir auch nie gedacht, dass das der eigentliche Grund für die Schwierigkeiten ist und nicht mangelnde Selbstdisziplin oder Faulheit. Ich war vielleicht doch kein Versager sondern es war üblich dass Menschen wie ich manchmal etwas länger brauchen.Es war letztendlich die zufällige Bemerkung eines Freundes die mich dazu gebracht hat mal "ADHS im Studium " zu googlen. Ich bin zwar, wie gesagt, bei einer Neurologin die mir Medikamente verschreibt aber sie hat keine Therapieplätze mehr. Seit längerem suche ich nun schon einen Therapeuten, aber da ich auch 1,5 Jahre im Ausland studiert hab war es schwer was zu finden. Nächsten Monat geht es endlich los und ich freue mich und hoffe dass ich bisschen Unterstützung kriege, weil mir derzeit Alles auf den Kopf fällt. Ich bin grundsätzlich schon beliebt und kenne auch sehr viele Menschen allerdings verhalte ich mich in letzter Zeit extrem impulsiv und aggressiv. Anschließend geht es mir sehr schlecht, weil ich die Menschen die mir nahe stehen verletze und das möchte ich eigentlich überhaupt nicht.:/ Die Partnerschaft leidet. Mir fällt es schwer mit meinen Mädels drüber zu reden und sie verstehen es auch nicht. In meiner Stadt gibt es keine Selbsthilfegruppe aber München ist nur 45 min von mir entfernt, weswegen ich mich jetzt hier nach Gleichgesinnten umsehe. Ich würde mir sehr wünschen Menschen kennen zu lernen, denen es auch so geht um mich mit ihnen auszutauschen und vielleicht Tipps zu bekommen . Ich fange erst jetzt mit 25 so richtig an mich damit zu befassen weil meine Familie das teilweise nicht so ernst nimmt und verdrängt. Ich möchte wissen warum ich so bin wie ich bin und was ich tun könnte. Vielleicht gibt es ja auch eine Selbsthilfegruppe für jüngere Menschen? Gibt es hier vielleicht jemanden dem es auch so geht ? Und habt ihr vielleicht Tipps wohin ich kann? Vielleicht ist ja bald wieder ein Stammtischtreffen geplant? Kann man da einfach so teilnehmen ?
Entschuldigt die lange Nachricht aber ich möchte wirklich endlich was tun, so geht es nicht mehr weiter.

Liebe Grüße:)

nach oben

#2

RE: ADHS im Studium - Gleichgesinnte gesucht

in Probleme&Lösungen 17.08.2017 11:48
von Nimue • 1 Beitrag

Hi

Ich bin neu hier und kann dir keine Tipps geben, den als ich studierte war mir ADHS kein Begriff.
Ich habe erst nach langem Leidensweg erkannt was eigentlich mit mir los ist.
Rückwirkend wundere ich mich selber dass ich meine Abschlüsse überhaupt geschafft habe.
Ich habe nur irgendwann herausbekommen, dass mir folgende Sachen geholfen haben mich zu konzentrieren:
1. Zusammenfassung schreiben.
2. Mit dem Buch / Karteikarten durch den Wald gehen und dabei kernen.
3. In Gruppen lernen. Die Gruppendynamik kann sehr hilfreich sein.

LG Nimue

nach oben

#3

RE: ADHS im Studium - Gleichgesinnte gesucht

in Probleme&Lösungen 19.08.2017 17:23
von Markus
avatar

Liebe Lala25w,

unser nächster Stammtisch findet statt am

Samstag, den 2. September 2017 ab 19.00 Uhr.

Für den Austragungsort sammeln wir noch Vorschläge im Forum

"ADHS - Stammtisch" und dort unter

"Stammtisch am Samstag, den 2. September 2017".

Im Übrigen kann ich die Anregungen von Nimue nur unterschreiben.

Bis bald

Gruß

Markus

nach oben

#4

RE: ADHS im Studium - Gleichgesinnte gesucht

in Probleme&Lösungen 02.09.2017 11:44
von Friedl • 65 Beiträge

Hallo Lala25w,

habe deinen Beitrag jetzt erst gelesen. Ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass du mit deinen Problemen nicht alleine bist. Gerade, dass sich die Probleme mit ADHS im Studium verschlimmern, und man in eine Art Teufelkreis gerät, kommt häufig vor. Ich quäle mich auch immer noch mit meinem Studium rum.

Schreibe uns am besten mal per Mail an unter info@adhs-konfusius.de, dann schicke ich dir die Termine von unseren nächsten Treffen zu. Der Stammtisch ist eher ein gemütliches Format, bei unseren Freitagstreffen kann ich dir mehr Infos geben, auch wie man sich im Studium selbst organisieren kann.

Grüße,
Friedemann


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ylq
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 120 Themen und 346 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
gsnoopy520

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen